Unsere Biere – köstliches Zeichen unserer Braukunst

 

  • Helles Lager - Ein untergäriges Bier mit einem Alkoholgehalt von 5,0 % ... » mehr lesen
  • Bock - Das ganz besondere Bier zu besonderen Anlässen ... » mehr lesen
  • Weizenbier - Ein obergäriges Bier mit einem Alkoholgehalt von 5,3 % ... » mehr lesen
  • Dunkel -  Ein untergäriges Bier mit einem Alkoholgehalt von 4,8 % ... » mehr lesen
  • Bernstein Märzen - in untergäriges, sehr lebendiges Bier, welches nach ... » mehr lesen
  • Green Lion - Das Szenegetränk aus Husums Brauhaus ... » mehr lesen

Neue Speisekarte online!

Hmmmm lecker... Laden Sie sich jetzt unsere druckfrische Speisekarte inklusive der neuen Steakvariationen herunter. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns in Husums Brauhaus!

Download (pdf)

Brauhaus Webcam

Sie erreichen unsere Webcam von Montag bis Samstag in der Zeit von 17:00 bis 24:00 Uhr.

Webcam ansehen

Der Braumeister empfiehlt:

Husumer Maibock - goldgelb, mild, süffig - 6,8 % Vol

Wussten Sie schon, dass der Ursprung dieser Biersorte in der Hansestadt Einbeck in Niedersachsen liegt.

Das dort im Mittelalter gebraute Bier galt als Luxusware und wurde über weite Strecken, u.a. bis nach Italien, exportiert.

Um die dafür nötige Haltbarkeit zu erreichen, braute man es mit einer ungewöhnlich hohen Stammwürze. Das Resultat war ein schweres, alkoholreiches Bier.

1614 wurde der Braumeister Elias Pichler von Einbeck an das Hofbräuhaus in München abgeworben, um fortan dort sein „Ainpöckisch Bier“ zu brauen. In der Münchner Mundart wurde daraus im Laufe der Zeit
die Bezeichnung Bockbier.

Als Maibock werden untergärige Starkbiere mit über 6 % Vol. Alkohol und einer traditionell satten, goldgelben Farbe bezeichnet, die in der Zeit von April bis Juni verkauft werden.

David Stölzner, Braumeister